Ausschreibung

Art des Laufes:

Einladungslauf – Trail / Ultra-Trail

Termin:

Sonntag, 14. November 2021

Start/Ziel:

Sportplatz SV Wiesent, Bahnhofstraße 14, 93109 Wiesent

Briefing:

07:10 im Sportheim SV Wiesent

Startgebühr:

Keine. Bei Nutzung der Verpflegungspunkte wird ein Unkostenbeitrag von 10 EUR erhoben. Wasser steht natürlich allen Teilnehmern kostenlos zur Verfügung.

Startzeiten:

RWUT50 – 07:30

RWUT30 – 08:00

Startzeiten:

RWUT50 – 07:30

RWUT50:

Streckenlänge 51,4 km mit ca. 1.500 Höhenmetern

RWUT30:

Streckenlänge 33,3 km mit ca. 1.000 Höhenmetern

Streckenmarkierung:

Es erfolgt keine durchgehende Markierung der Strecke. GPX-Dateien der Strecke werden zum Download zur Verfügung gestellt. Des Weiteren wird ein Roadbook mit der Streckenbeschreibung zum Download bereitgestellt.

Anmeldung:

Nach eingegangener Anmeldung erfolgt eine personalisierte Einladung zum Lauf. Aus der erfolgten Anmeldung lässt sich nicht automatisch eine Einladung zum Lauf ableiten. Die Ideengeber des RWUT behalten sich die Entscheidung vor, einen angemeldeten Interessenten einzuladen oder die Anmeldung zu verwerfen.

Ummeldung:

Eine Ummeldung von RWUT50 auf RWUT30 ist bis zum 12.11.2021 per E-Mail unter rwut@runfellows.com oder am Tag des Laufes bis zum Briefing persönlich möglich.

Ein Wechsel von RWUT30 auf RWUT50 ist bis zum 12.11.2021 per E-Mail unter rwut@runfellows.com oder am Tag des Laufes bis zur ersten VP möglich, muss dort aber bestätigt werden.

Meldeschluss:

Mittwoch, 10.11.2021 24:00

Zeitnahme:

Manuelle Zeitnahme an Start/Ziel, sowie bei den Kontroll- und Versorgungspunkte

Teilnehmerlimit:

RWUT50 – 30 Teilnehmer

RWUT30 – 30 Teilnehmer

Zeitnahme:

Manuelle Zeitnahme an Start/Ziel, sowie bei den Kontroll- und Versorgungspunkte

Ergebnisse:

Ergebnisse des RWUT50 werden an die DUV gemeldet

Ergebnisse beider Läufe werden online veröffentlicht unter www.runfellows.com/laeufe/rwut/rwut-2021/rwut-2021-ergebnisse

Zeitnahme:

Manuelle Zeitnahme an Start/Ziel, sowie bei den Kontroll- und Versorgungspunkte

Zeitlimit:

RWUT50 – 10:00 Stunden

RWUT30 – 6:30 Stunden

Versorgung:

RWUT50 – 3 Versorgungspunkte

RWUT30 – 2 Versorgungspunkte

Versorgung mit Wasser, Iso, warmer Tee, alkoholfreies Bier, Malzbier, Cola, warme Brühe, Kartoffeln, Weißbrot, Wurst, Käse, Gemüse, Obst, Kuchen. Änderungen vorbehalten.

Eigenverpflegung:

Kann vor dem Start abgegeben werden und wird zu den VPs transportiert. Bitte für jeden VP extra verpacken und deutlich kennzeichnen.

Pflichtausrüstung:

Die Mitnahme folgender Ausrüstung während des kompletten Laufes ist verpflichtend:

Notfallausrüstung (Erste-Hilfe-Set mit Pflaster, Wundauflage, Mullbinde, Rettungsdecke)

Mobiltelefon mit eingespeicherter Notfallnummer

Ausgefüllte Notfallkarte mit persönlichen Angaben und Angaben zum Notfallkontakt (Karten könnt ihr gerne von uns haben)

Umweltschutz:

Ein umweltgerechtes Verhalten aller Teilnehmer setzen wir eigentlich voraus. Da die Laufstrecke teilweise durch Naturschutzgebiete führt und uns der Schutz der Umwelt sehr am Herzen liegt, führen wir diesen Punkt hier trotzdem noch einmal auf.

Seinen Müll, wie z.B. Gel-Beutel einfach in die Landschaft zu werfen ist ein absolutes No-Go. Aus diesem Grund werden beim Briefing Aufkleber ausgegeben, mit denen die mitgeführte Verpflegung zu markieren ist. Sollten wir Müll unser er Teilnehmer auf der Strecke finden, behalten wir uns vor, den Teilnehmer zu disqualifizieren und dies auch so in die Wertung einzutragen. Der Müll kann an den VPs entsorgt werden.

Bitte achtet beim Lauf auch auf Flora und Fauna und zertretet oder zerbrecht nicht mutwillig Pflanzen, Pilze, etc. Wir stoppen nicht auf die hundertstel Sekunde, so viel Zeit muss sein, der Natur die gebotene Achtung zu erbringen.

Nach dem Lauf:

Duschmöglichkeiten sind vor Ort vorhanden.

Wir werden nach dem Lauf einen Raum in einer Gaststätte hier am Ort reservieren, damit wir noch die Möglichkeit haben, gemütlich zusammenzusitzen und jeder Teilnehmer noch die Möglichkeit hat, etwas zu essen.

COVID-19:

Um allen eigeladenen Teilnehmer einen möglichst schönen Lauf und ein unbeschwertes Zusammentreffen zu ermöglichen, kommt das 3G Prinzip zur Anwendung. Es dürfen also nur Teilnehmer an den Start gehen, die entweder gegen COVID-19 geimpft oder genesen sind, oder einen PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, oder einen bescheinigten Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden vorweisen können.

Nicht teilnehmen können:

Personen mit nachgewiesener SARS-CoV-2-Infektion,

Personen mit Kontakt zu COVID­19­Fällen in den letzten 14 Tagen, zu Ausnahmen wird hier auf die jeweils aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben verwiesen,

Personen, die einer Quarantänemaßnahme unterliegen,

Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere (wie z. B. Atemnot, Husten, Schnupfen) oder für eine Infektion mit SARS-CoV-2 spezifischen Symptomen (Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns).

Beim Briefing, an den Verpflegungspunkten und nach dem Lauf steht Handdesinfektionsmittel bereit. Bitte dies auch ausreichend anwenden.

Haftungsausschluss:

Bei Anmeldung erklärt der/die Anmeldende sein/ihr Kenntnisnahme und Einverständnis zu den zu folgenden Punkten:

Der RWUT2021 ist keine organisierte Laufveranstaltung.

Alle Teilnehmer treffen sich aus freien Stücken am 14.07.2021 in Wiesent.

Jeder Teilnehmer verpflichtet sich zur Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsvorschriften.

Jeder Teilnehmer folgt dem im Roadbook beschriebenen Weg.

Jeder Teilnehmer läuft auf ihre/seine eigene Verantwortung. Es gibt keine Straßensperrungen, Absicherungen oder dergleichen.

Alle Teilnehmer unterliegen den Bestimmungen der StVO, die Einhaltung der einschlägigen Vorschriften der StVO liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Teilnehmers

Die Verantwortung für witterungsangepasste Kleidung, Schuhe und Ausrüstung sowie Navigation trägt jeder Teilnehmer selbst.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Insbesondere ist jeder Teilnehmer für seine/ihre körperliche Tauglichkeit verantwortlich. Der/die Teilnehmer erklärt mit der Teilnahme am Lauf verbindlich, dass gegen seine/ihre Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen und sein/ihr konditionelles Leistungsniveau den Anforderungen an einen Traillauf dieser Länge entspricht.

Schadensersatzansprüche des Teilnehmers gegenüber den Ideengebern des RWUT oder von ihnen mit der Durchführung beauftragten Dritten gleich aus welchem Rechtsgrund sind ausgeschlossen.

Bei Beauftragung Dritter durch den Teilnehmer, z.B. Rettungsdienste, sind die dabei entstehenden Kosten durch den Teilnehmer selbst zu tragen bzw. hat der Ideengebern des RWUT das Recht eventuell entstandene Kosten vom Teilnehmer zurückzufordern.

Für Diebstähle oder andere Schadensfälle wird keine Haftung übernommen.

Jeder Teilnehmer erkennt durch ihr/sein Erscheinen am Lauftag diese Bedingungen an und erklärt damit eine uneingeschränkte Haftungsfreistellung gegenüber den Ideengebern des RWUT.

Datenschutz:

Bei Anmeldung erklärt der Anmeldende seine Kenntnisnahme und Einverständnis zu den zu folgenden Punkten:

Veröffentlichung und Speicherung von Namen Vorname, Wohnort, Verein, Geschlecht und Geburtsjahr in der Teilnehmerliste durch die Firma RunFellows.

Veröffentlichung der vorstehenden Daten und der Laufzeit in der Ergebnisliste durch die Firma RunFellows.

Weitergabe der Ergebnisliste an die DUV zur Aufnahme in die Statistikdatenbank.

Veröffentlichung, Verarbeitung und Verbreitung der im Zusammenhang mit der Veranstaltung erstellten Foto- und Filmaufnahmen.

Bild-, Film- und Tonrechte:

Die Teilnehmenden erklären sich einverstanden, dass das während des Laufes und der gemeinsamen Aktivitäten dieses Tages gemachten Bild- und Filmmaterial zu Informations-, Werbe- und Marketingzwecken uneingeschränkt genutzt werden darf. Die Teilnehmenden haben keinen Anspruch auf Vergütung durch die Bild- oder Filmaufnahmen.

Anmerkung:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.